Direkt zum Inhalt springen

Pressemeldung

Pressemeldung

Vorstellung im PresseClub München: „Spieltheorie ist in den Medien angekommen“

München, 12.12.2019

Wie kann man das Handeln von Trump, Johnson und Co. erklären? Wie kann man mit der Spieltheorie System im Chaos erkennen? Diese und weitere Fragen beantwortete Dr. Sebastian Moritz, Spieltheoretiker und Managing Partner bei TWS Partners, vor Journalisten heute im PresseClub München. Dabei zeigte er unter anderem, welche Entscheidungen 2020 anstehen, die mit Hilfe der Spieltheorie analysiert werden können.

Versucht man das Verhalten von Politikern und Unternehmen zu analysieren, kommt man inzwischen nur noch schwer an der Spieltheorie vorbei. Egal ob Soziologen, Politologen oder Wirtschaftswissenschaftler, alle ziehen diese Theorie zur Deutung und Prognose gesellschaftlicher Entwicklungen heran. Und auch in den Medien findet sie ein immer breiteres Echo. „Noch nie fanden sich so viele Artikel zum Thema Spieltheorie in Zeitungen und Fachzeitschriften wie momentan“, bestätigt auch Dr. Sebastian Moritz. „Die Spieltheorie ist in den Medien angekommen“, so Dr. Moritz weiter. Sowohl Leitmedien aus Deutschland, beispielsweise das Handelsblatt, der Spiegel oder die Zeit, als auch Presseerzeugnisse aus dem Ausland, wie The Guardian oder die New York Times, greifen auf die Spieltheorie zur Interpretation von gesellschaftlichen Ereignissen zurück.

„Wir nutzen die Spieltheorie, um gesellschaftliche Handlungen zu interpretieren“, erklärt Dr. Moritz. Mit Hilfe der Theorie kann das Unternehmen aus München so seine Kunden insbesondere bei der Entwicklung von Strategien und der Verhandlungsführung unterstützen. Auch für 2020 sind wieder viele Anwendungsfälle für die Spieltheorie in Aussicht. Hier sind insbesondere Handelskriege, der Brexit, der Nordkorea-Konflikt oder nationale Themen wie die Verhandlungen über den Mindestlohn und Kitaplätze zu nennen.

Die Spieltheorie-Experten von TWS Partners stehen Ihnen hierzu auch im kommenden Jahr wieder gerne mit ihrem Fachwissen zur Seite.

Über TWS Partners: TWS Partners ist Marktführer für angewandte Spieltheorie. Seit 18 Jahren arbeitet TWS mit fast 80 hochspezialisierten Beratern an den Standorten München und London für Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Das Team ist darauf spezialisiert, die Methodik der Spieltheorie bei unternehmerischen Entscheidungen nutzbar zu machen. Diese reichen von komplexen Markteintrittsentscheidungen, über den Kauf oder Verkauf von Assets und Unternehmensteilen, die Vermarktung von IP-Rechten bis hin zur Optimierung der Top & Bottom Line im Einkauf und Vertrieb.

Weitere Pressemeldungen

München, 08. April 2019

Wie sich Unternehmen Brexit & Co zunutze machen können