Direkt zum Inhalt springen

Nobelpreisprämierte Forschung

Stärken Sie Ihre Verhandlungsposition

Wir verbessern die Ergebnisse von Unternehmen mit Spieltheorie und Industrieökonomik

Für Arbeiten in den Bereichen Spieltheorie und Industrieökonomik wurden seit 1978 15 Wissenschaftler mit dem Nobelpreis ausgezeichnet, zuletzt 2016 Harvard-Professor Oliver Hart und MIT-Forscher Bengt Holmström für ihre Arbeiten zur Vertragstheorie.

Wir sind in der Tat die einzige Beratung weltweit, die erfolgreich Spieltheorie und Industrieökonomik einsetzt, um die Ergebnisse von Unternehmen zu verbessern. Auf diese Art verschaffen wir unseren Kunden Wettbewerbsvorteile und verändern sie zu agilen, unternehmerisch denkenden Werttreibern.

 

 

Die vier wesentlichen Faktoren des TWS-Ansatzes:

  • TWS Partners nutzt neueste Erkenntnisse, um maßgeschneiderte Verhandlungsstrategien zu entwickeln und maximale Verbindlichkeit als Ergebnistreiber zu nutzen.
  • Wir gestalten Märkte, um Wettbewerb dort zu reanimieren, wo er zum Stillstand gekommen ist. Dazu muss der Einkauf zum Gestalter von Märkten werden und Marktplätze „bauen“.
  • TWS Partners nutzt einen einzigartigen Ansatz, der durch das konsequente Denken vom Ende her die Rahmenbedingungen für cross-funktionale Zusammenarbeit und Prozesse setzt.
  • Wir schaffen die Rahmenbedingungen, die eine zielorientierte Anpassung der Organisation ermöglichen.

Nutzen Sie die Vorteile unserer spieltheoretischen und industrieökonomischen Expertise. Unsere Experten übertragen die Theorie auf die Praxis und liefern für Ihre gesamte Organisation bessere Ergebnisse.