CHALLENGE THE STATUS QUO CHALLENGE THE STATUS QUO

CHALLENGE THE
STATUS QUO

ARBEITEN BEI TWS PARTNERS

WARUM TWS PARTNERS?

Weil Ihr Spieltheorie-Wissen bei uns nicht nur „nice to have", sondern Kernkompetenz ist.

Weil Ihr Spieltheorie-Wissen bei uns nicht nur „nice to have“, sondern Kernkompetenz ist.

Die TWS Partners AG wurde im Jahr 2001 in München gegründet: von Entrepreneuren aus der Industrie und Wissenschaftlern der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Es war von Beginn an das Ziel, die nobelpreisprämierten Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Spieltheorie in die unternehmerische Praxis zu überführen. Das ist bis heute eine unserer wesentlichen Triebfedern – Ihre auch? Wenn ja, dann brauchen wir Sie, denn wir verbinden wissenschaftliche Erkenntnisse der Spieltheorie und Industrieökonomik mit den täglichen Anforderungen in internationalen Großunternehmen.

Daten interpretieren, Lösungen entwickeln und entschlossen handeln: Das ist bei uns gelebter Alltag und vielleicht auch bald Ihrer. Mit dieser Methodik erzielen wir in komplexen Verhandlungsprozessen maximale Ergebnissicherheit für unsere Kunden – egal, ob in Einkaufsprojekten, im Rahmen von M&A-Aktivitäten oder im Vertrieb.

„EINE SCHMIEDE FÜR NEUE IDEEN UND TALENTE

„EINE SCHMIEDE FÜR NEUE IDEEN UND TALENTE"

Gespräch mit Marcus Schreiber, Gründungspartner & Chief Executive Officer

„Wir sind damals angetreten, um diese für uns so faszinierende Methodik der Spieltheorie für die breite Anwendung in der Industrie nutzbar zu machen. So haben wir es geschafft, unser Geschäftsmodell solide zu entwickeln. Wir sind das einzige europäische Beratungsunternehmen, das ausschließlich diese Methodik einsetzt und sie gezielt weiterentwickelt. Mittlerweile mehr als 80 Spezialisten in München, London, Berlin und Utrecht setzen Projekte für Topunternehmen in allen wesentlichen Schlüsselbranchen um: ob im Automotive-, Electronics- oder im Pharmabereich. Obwohl die meisten von uns aus dem akademischen Umfeld stammen, sind wir keine reine Denkschmiede, sondern vor allem auch Macher. Die perfekte Lehre ist das eine, unsere Kunden schätzen jedoch gerade auch unsere pragmatische Umsetzungskompetenz und unser Herzblut in den Projekten. Wir begleiten sie von der Konzeption bis zur finalen Verhandlung. So können wir sicherstellen, dass unsere Gedanken in profitablen Resultaten münden – und ganz nebenbei macht es natürlich auch eine Menge Spaß, wenn man die Erfolge hautnah miterlebt. Unsere Lösungen setzen wir dabei momentan schwerpunktmäßig im Bereich des Einkaufs in Unternehmen um. Hier haben wir unsere Wurzeln und können auf über 2.500 erfolgreiche Projekte zurückblicken. Wir wissen, dass wir noch nicht alle Potenziale dieser Methodik erschlossen haben. Deshalb pflegen wir den engen Austausch mit der Forschung. So ist ein starkes Team entstanden, das internationale Standards setzt und offen ist für neue Talente und Ideen. Denn das Einsatzgebiet der Spieltheorie endet nicht beim Einkauf. Wir können damit in allen komplexen Verhandlungsprozessen maximale Ergebnissicherheit für unsere Kunden erzielen – beispielsweise auch im Rahmen von M&A-Aktivitäten, im Vertrieb oder bei Tarifvertragsverhandlungen.“

IHRE KARRIERE BEI TWS PARTNERS

Eins steht fest: Bei TWS Partners werden Sie Ihr Know-how stetig erweitern und nie aufhören, dazuzulernen.

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter von TWS Partners können Sie sich auf spannende Herausforderungen freuen – und mit diesen wachsen. Wir bieten Ihnen die Chance, Ihre Aufgabenbereiche kontinuierlich auszubauen und Ihre Karriere voranzutreiben.

ANALYST

Nach Ihrem Bachelorabschluss lernen Sie als Berufseinsteiger bei uns das Beraterleben kennen. Sie sind eine wesentliche Unterstützung sowie wichtiger Teil des Projektteams, während gleichzeitig viel Raum zur Entwicklung gegeben wird. Sie übernehmen Research- und Analyseaufgaben, erstellen Präsentationen und begleiten auch mal Ihre Kolleg(inn)en zu Kundenterminen vor Ort. Als Analyst bei TWS erhalten Sie tiefe Einblicke in die Vielfältigkeit und Besonderheiten des Beraterberufs und haben stets eine kompetente Ansprechperson an Ihrer Seite.

CONSULTANT

Von Beginn an übernehmen Sie Verantwortung in kleinen Teams für die Umsetzung und den Erfolg des Projekts und können Ihre analytischen und kommunikativen Fähigkeiten einbringen. Sie unterstützen Ihre Kollegen bei der Hintergrundrecherche wie auch bei der Analyse von Kundendaten und begleiten Verhandlungen bei unseren Kunden vor Ort. Wir garantieren Ihre professionelle Entwicklung durch ein intensives Einarbeitungsprogramm sowie durch regelmäßige Weiterbildung.

SENIOR CONSULTANT

Erfahrene Consultants führen bereits kleinere Teilprojekte eigenverantwortlich durch und erarbeiten konkrete Handlungsempfehlungen. Dabei überzeugt Ihre analytische und wissenschaftliche Kompetenz bei der Strukturierung von Problemen und der Aufbereitung von Lösungsansätzen. Sie entwickeln eigenständig analytische Modelle und Präsentationen und nutzen Ihre kommunikativen Fähigkeiten, um diese Ihrem Kunden vorzustellen. Trainings werden an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst und ermöglichen Ihre stetige Weiterentwicklung.

PROJEKTLEITER

Als Projektleiter übernehmen Sie vielfältige spannende Aufgaben – als Manager eines kleinen Teams von Consultants ebenso wie als kompetenter Ansprechpartner für das Kundenteam. Sie organisieren den Projektablauf, koordinieren Ihre Mitarbeiter und sind in ständiger Abstimmung mit Ihrem Kunden. Ihre analytischen und wissenschaftlichen Kompetenzen stellen Sie bei der Gestaltung von Verhandlungen und der Konzeption innovativer Vergaben unter Beweis. Außerdem nehmen Sie aktiv an der Ausbildung der Consultants teil. Dabei begleiten wir Sie weiterhin mit Fortbildungen und individueller Unterstützung.

SENIOR PROJEKTLEITER

Senior Projektleiter übernehmen vermehrt Verantwortung für Kundenbeziehungen. Sie steuern komplexere Projekte und betreuen umfangreiche Projektreihen mit größeren Beraterteams. Mit dieser Rolle geht auch eine zunehmende Einbindung in die Entwicklung neuer Beratungsansätze einher. Senior Projektleiter sind bei TWS ganz konkret an Mitarbeiterführungs- und entwicklungsaufgaben beteiligt.

PRINCIPALS

Unsere Principals verantworten unsere Kundenbeziehungen und deren Ausbau. Sie sind aktiv bei der Entwicklung neuer Themengebiete und wirken bei strategischen Entscheidungen mit.

PARTNER

Partner bei TWS zu sein bedeutet, die unternehmerische Verantwortung zu tragen, richtungsweisende Entscheidungen zu treffen und das Unternehmen voranzubringen.

WIR BEGLEITEN IHRE KARRIERE STRUKTURIERT

WIR BEGLEITEN IHRE KARRIERE STRUKTURIERT

Isabelle Aymanns, Partner

„Nach einem intensiven Onboardingprogramm unterstützen wir Sie durch regelmäßige Weiterbildungen, fest definierte Training-on-the-Job-Prozesse und gezielte Führungstrainings. Währenddessen steht Ihnen ein Mentor zur Seite, der Sie bei all Ihren Fragen unterstützt. So garantieren wir Ihre professionelle Entwicklung, damit Ihrer Karriere bei uns nichts im Wege steht."

ARBEITEN BEI TWS PARTNERS

Was es so speziell macht

Wir sind ein Unternehmen mit flachen Hierarchien und hoher Eigenverantwortung. Unser Team besteht hauptsächlich aus Industrieökonomen, Physikern und Mathematikern.

Diese Mischung ist äußerst reizvoll: Im engen Austausch unterstützen wir uns gegenseitig und schaffen für unsere Klienten werttreibende Lösungen. Deshalb finden Sie bei TWS Partners ausschließlich Kolleginnen und Kollegen, die sich für ihre Aufgabe begeistern und mit Freude bei der Sache sind.

BART VREUGDENHIL

BART VREUGDENHIL

Senior Consultant, Ökonom

Das Besondere an der Arbeit bei TWS ist, dass man immer wieder dazu herausgefordert wird, einen Schritt weiter zu denken, als man es bisher für möglich gehalten hätte. Diese gemeinsame Mindset der TWS-Mitarbeiter schafft ein Umfeld, in dem man sich permanent gegenseitig anspornt, die besten und kreativsten Lösungen für komplexe Probleme zu finden. Der Erfolg, den wir durch unsere Teamarbeit für unsere Kunden erzielen, ist dann das Sahnehäubchen auf dem Kuchen.

DANIELA RICHTER

DANIELA RICHTER

Senior Consultant, Ökonomin

In meinem Studium hätte ich nicht gedacht, dass ich mein Lieblingsthema, die Spieltheorie, einmal beruflich anwenden kann. Zum Glück habe ich TWS als Arbeitgeber gefunden! Was mich bei TWS jedoch am meisten begeistert, sind die Menschen, mit denen ich zusammenarbeite: Lauter kluge und kreative Köpfe - eine steile Lernkurve ist somit vorprogrammiert. Die spürbare Herzlichkeit und der gelebte Teamspirit schaffen eine Atmosphäre, in der ich mich wohlfühle und mich stetig weiterentwickeln kann.

DR. HANNES LANG

DR. HANNES LANG

Projektleiter, Ökonom

Ich habe mich bei TWS Partners aufgrund der einzigartigen Expertise und Anwendung der Spieltheorie in der Praxis beworben. Was ich gefunden habe, war ein engagiertes und loyales Team, das unglaublich leidenschaftlich für den Erfolg unserer Projekte arbeitet. Diese Leidenschaft einer Gruppe schlauer Menschen und ein sehr persönlicher Arbeitsstil führen zu ausgezeichneten Kundenbeziehungen und hervorragenden Ergebnissen!

DR. NINA FRIEDRICH

DR. NINA FRIEDRICH

Consultant, Mathematikerin

Von allen Dingen, die ich an der Arbeit bei TWS mag, sind die inspirierenden und hilfsbereiten Kolleginnen und Kollegen auf Platz 1. Wir arbeiten in kleinen Teams, so dass es einfach ist, enge Bindungen aufzubauen und viel voneinander zu lernen. Dadurch konnte ich außerdem bereits früh viel Verantwortung übernehmen. Darüber hinaus wird großer Wert auf unsere Ausbildung gelegt, sowohl in der ökonomischen Theorie (es wird kein volkswirtschaftlicher Hintergrund benötigt, um bei TWS anzufangen!) als auch den Soft Skills, welche man im Arbeitsalltag direkt anwenden kann.

SPIELTHEORIE IN DER ANWENDUNG

Was unsere Praktiker sagen

Spieltheorie – das ist analytisches Arbeiten auf hohem Niveau, genau, wissenschaftlich und fundiert.

Dinge bis zum Ende durchdenken und nicht nur für Volkswirte die Gelegenheit, das an der Universität Gelernte tatsächlich anzuwenden. Lesen Sie, was unsere Consultants dazu sagen.

DR. SOPHIE WILLIAMSON

DR. SOPHIE WILLIAMSON

Consultant, Theoretische Physikerin

Als Physikerin, die einen anderen Weg, als den ihrer akademischen Laufbahn einschlagen wollte, war die Aussicht, mit TWS sozioökonomische Interaktionen zu modellieren, eine Gelegenheit, die mich von Natur aus reizte. Um ehrlich zu sein, haben mich die Vorstellungsgespräche - das Besprechen von Testfällen und das Lösen von Logikrätseln mit einigen der TWS-Seniors - überzeugt, aber es hat sich seitdem sehr bewährt, zu entdecken, wie repräsentativ diese Gespräche für meinen Arbeitsalltag sind. Bei TWS habe ich einen erfüllenden Job gefunden, bei dem ich an vielfältigen und anspruchsvollen Projekten mit engagierten, intelligenten und gut gelaunten Kollegen arbeite.

DR. TIANCHI LI

DR. TIANCHI LI

Consultant, Ökonom

Wir treffen tagtäglich Entscheidungen, und die Spieltheorie lehrt uns, wie wir die optimalen Strategien auf der Grundlage der aktuellen Situation bestimmen können. Das ist unser gemeinsamer Kurs. TWS setzt die Methodik in der Geschäftswelt um, indem wir alle Regeln im Voraus aufstellen, angemessene Anreize kreieren sowie die reale Chance bieten, den Deal zu gewinnen. Und dann lassen wir diesen Prozess über das Ergebnis entscheiden. Das ist es, was ich als die Schönheit der Anwendung der Spieltheorie in der Praxis empfinde.

FRANCESCO LUCCHESI

FRANCESCO LUCCHESI

Consultant, Ökonom

Als VWL-Student stand ich dem Großteil der akademischen Arbeit mit gemischten Gefühlen gegenüber: Ich war zwar intellektuell begeistert, spürte aber eine starke Distanz zur Realität. Wie können gut strukturierte Modelle auf eine Welt voller Individuen angewendet werden, die "nicht so rationale" Entscheidungen treffen und durch ein extrem hohes Maß an Informationsasymmetrie verunsichert sind?
Ich habe meine Antwort bei TWS gefunden. Wir wenden mikroökonomische Forschung an, um effiziente Marktstrukturen, Anreizmechanismen und Verhandlungsmodelle zu schaffen, die unseren Kunden den besten strategischen Vorteil verschaffen. Wir sind täglich mit den unterschiedlichsten Herausforderungen konfrontiert, was unsere Arbeit sowohl persönlich als auch beruflich äußerst erfüllend macht.

ANNA-SOPHIA TENKLEVE

ANNA-SOPHIA TENKLEVE

Consultant, Mathematikerin

Die Leidenschaft für Spieltheorie trage ich seit meiner ersten Vorlesung in mir. In keinem anderen Fach hatte ich so viele Aha-Momente wie hier. Egal wie unlösbar und chaotisch das Problem schien - sobald man mit den richtigen Methoden Schritt für Schritt vorging, klarte sich das Bild auf und die Lösung schien fast trivial.
In meiner täglichen Arbeit nutze ich Spieltheorie und sehe genau solche Aha-Momente beim Kunden. Meine Arbeit beinhaltet nicht nur das Anwenden, sondern auch das Weitergeben von Spieltheorie. Die wissenschaftlich fundierte Analyse zu optimalen “Spielregeln” und nächsten “Zügen” bringt unsere Kunden stets in ihre strategisch beste Situation. Die Aha-Momente, die sich beim Kunden während der Analyse ergeben, machen meinen Arbeitsalltag unfassbar wertvoll.

WISSENSCHAFTLICHER AUSTAUSCH

Von der Theorie zur Anwendung und umgekehrt

Der Glaube an das Potenzial spieltheoretischer Erkenntnisse war Motivation für unsere Gründung und ist heute noch die Grundlage für den Erfolg unseres Geschäftsmodells. Fundamental dabei ist der stete und enge Austausch mit der Wissenschaft. Durch enge Kooperationen mit renommierten Universitäten (z. B. LMU München und Universität Köln) sowie namhaften Forschungsinstituten (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim) sind wir in der Lage, stets die neuesten Erkenntnisse aus der Wissenschaft in unseren Ansatz mit einfließen zu lassen. Wie dieser intensive Austausch im Detail funktioniert und wie dadurch beide Seiten profitieren, erläutern Prof. Dr. Vitali Gretschko, Leiter der ZEW-Forschungsgruppe „Marktdesign“ und Professor für Marktdesign an der Universität Mannheim sowie Dr. Andreas Engel, Partner bei TWS Partners.

PROF. DR. VITALI GRETSCHKO, LEITER DER ZEW-FORSCHUNGSGRUPPE "MARKTDESIGN" UND PROFESSOR FÜR MARKTDESIGN AN DER UNIVERSITÄT MANNHEIM
DR. ANDREAS ENGEL

DR. ANDREAS ENGEL

PARTNER BEI TWS PARTNERS

Andreas, wie sieht dein bisheriger Werdegang aus und wie bist du auf TWS Partners gestoßen?

Bereits während meines BWL-Studiums habe ich mich für analytische Themen wie zum Beispiel Industrieökonomik und Kapitalmarkteffizienz, aber auch für konkrete Anwendungen wie M&A-Deals und Markteintritte interessiert. Als ich dann in den Vorlesungen von Professor Wambach zur Spieltheorie saß, war ich von dem „neuen“ Aspekt der strategischen Interaktion und dem dynamischen Blick auf den Markt fasziniert und habe mich um eine Promotion mit Lehrstelle beworben. Letzteres war mir wichtig, da ich den Austausch und das Vermitteln von Wissen an Nachwuchskräfte schon immer als extrem bereichernd empfand.

Bereits an der Uni habe ich dann zusammen mit Professor Wambach an sehr einkaufsnahen Themen mit dem Schwerpunkt Risikomanagement in Beschaffungsauktionen geforscht. Obwohl unsere Forschung auf viel positive Resonanz stieß, wurde mir im Laufe der Promotion klar, dass ich meine Zukunft eher in der Anwendung der Theorie sehe als in der reinen Forschung. Als ehemaliger Doktorand von Professor Wambach war es dann naheliegend, dass ich mich bei TWS Partners bewerbe.

Als Partner koordinierst du den Austausch mit der Wissenschaft. Wieso ist diese Zusammenarbeit so wichtig für TWS Partners?

Zum einen sind wir davon getrieben, die besten Resultate in unseren Projekten zu erzielen und innovativ zu sein. Hierfür sind neue Impulse aus der Wissenschaft elementar. Zum anderen wollen wir über den Austausch mit den Wissenschaftlern auch Talente identifizieren, die gut zu uns passen. So ist es uns möglich, direkt an der Quelle zu rekrutieren. Und zuletzt macht es mir persönlich immer noch unheimlich viel Spaß, abstrakte Gedanken in konkrete Lösungen für die Praxis zu übersetzen. Man könnte mich als „Wanderer zwischen den zwei Welten“ bezeichnen.

Du warst auf einem Marktdesign-Event des ZEW der einzige „Business“-Referent, umgeben von Wissenschaftlern. Was ziehst du persönlich aus diesem Austausch?

Im Rahmen solcher Events wird deutlich, dass es bei praxisrelevanten Problemen wie kombinatorischen Auktionen, Bündelung, Innovationen und Marktdesign noch einiges zu erforschen gibt. Insbesondere bezüglich verständlicher, robuster Implementierung und auch innovativer Ansätze. Ich finde es ausgezeichnet, dass in diesem Forschungsgebiet nicht nur theoretische Modelle entwickelt werden, sondern auch experimentell und empirisch geforscht wird. Auch wenn viele der Probleme zum Beispiel nicht direkt auf den Industrieeinkauf anwendbar sind, ist der Austausch erfrischend. Erstmals waren übrigens auch Experten unserer Kunden vor Ort. Es ist schön, zu sehen, dass Academia auch in den Stabsstellen der Weltmarktführer angekommen ist.

Wie transferiert ihr bei TWS Partners diese Theorie in die Praxis und warum treibt ihr das immer weiter voran?

Das ist, genau genommen, ein bisschen wie in der Forschung. Unsere Kunden kommen meist auf uns zu, wenn sie eine besondere Herausforderung haben oder einen Wandel haben wollen. Unsere Aufgabe ist es dann, eine saubere Analyse zu erstellen, relevante spieltheoretische Parameter und Ansatzpunkte, Anreizstrukturen und Zielkonflikte zu identifizieren und darauf basierend eine Lösung auszuarbeiten. Wichtig ist dabei immer der Abgleich mit den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft, da wir uns in der Regel in äußerst herausfordernden Situationen befinden und jeder Ansatzpunkt zur Erarbeitung einer Lösung hilfreich ist. Insofern sind die Ergebnisse der Experimente und Feldstudien sowie Verbesserungen etablierter Ansätze nicht nur intellektuell willkommen, sondern helfen uns auch in der Implementierung.

TREFFEN SIE UNS

Uni- und Karrieremessen

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Nutzen Sie die Chance, unsere Berater zu treffen – denn wer kann Ihnen einen besseren Eindruck von unserem Arbeitsalltag vermitteln als unser Team?

Erfahren Sie mehr über TWS, indem Sie an einer Firmenpräsentation teilnehmen, eine Spieltheorie-Fallstudie bearbeiten, unseren Messestand besuchen oder sich bei einem Career Day bewerben. Alle Termine dazu finden Sie hier!

Ludwig-Maximilians-Universität München
Career Snippet – Online
Dienstag, 5. Juli 2022,  17.15 – 18.00 Uhr

Online Career Snippets – LMU München

London School of Economics and Political Science
Consultancy Fair – On Campus
Dienstag 11. Oktober 2022, 17.30 – 21:00 Uhr

LSE Careers Fairs

University of Cambridge
Consultancy Fair
tbd

University of Oxford
Finance and Management Consultancy Fair – On Campus
Freitag 7. Oktober 2022, 11.00 – 15.00 Uhr

Oxford University Careers Fair

University College London
Management Consultancy Fair – On Campus
Mittwoch 12. Oktober 2022, 16.00 – 19.00 Uhr

UCL Careers Fairs

AKTUELL OFFENE STELLEN
Damit wir auch in Zukunft ganz vorn mitspielen, suchen wir:
CONSULTANT
MUNICH / BERLIN
jetzt bewerben
CONSULTANT
LONDON / UTRECHT
jetzt bewerben
ANALYST
MUNICH / BERLIN
jetzt bewerben
INITIATIV
BEWERBUNG
ALLE BÜROS
jetzt bewerben
INSIGHTS KARRIERE KONTAKT